Durch das radrevier ruhr und darüber hinaus Das Ruhrgebiet war lange das industrielle Herz Deutschlands Heute stehen die Hochöfen still dafür verbinden attraktive Radrouten Industriegeschichte mit fas zinierender Natur Im neu entstehenden radrevier ruhr wird das Streckennetz um ein gut durchdachtes und wegweisendes Knotenpunktsystem ergänzt welches eine einfache Orientierung und individuelle Routenplanung ermöglicht Römer Lippe Route Die Tour startet am Hermannsdenkmal Auch wenn die Römer dort eine empfindliche Nieder lage durch die Germanen hinnehmen mussten behalten sie im weiteren Verlauf der Route die Oberhand Zahlreiche Zeugnisse römischer Bau kunst erinnern an ihre Herrschaft vor über 2 000 Jahren Drei befestigte Lager entlang der Lippe lassen sich heute noch besichtigen Wer mehr erfahren möchte macht einfach zu Fuß einen Ab stecher auf dem archäologischen Lehrpfad An reppen oder besucht das LWL Römermuseum in Haltern am See Die flussbegleitende Route folgt dem Lauf der Lippe und durchquert dabei das Sauerland und das Münsterland Eine echte At traktion sind die vier handbetriebenen Fähren mit denen Radfahrer kostenfrei und per Muskelkraft ans andere Ufer gelangen Elf Schleifen ermög lichen interessante Extra Touren die beson de ren Themen wie den Solequellen den Lippe Kanälen Wasserschlössern oder der Lippe mün dung ge widmet sind Route der Industriekultur per Rad Wo früher Güterzüge Rohstoffe für die Kohle und Stahlindustrie im Ruhrgebiet transportierten radelt man heute zwischen eindrucksvollen Indus triedenkmälern Gut 200 km der alten Werksbahn trassen sind zu beliebten Rad und Wanderwegen umgebaut Insgesamt erstreckt sich die Route der Industriekultur per Rad auf ca 550 Kilometern zwischen Ruhr und Lippe Noch immer prägen Fördertürme Gasometer und Hochöfen die Re gion viele sind zu interessanten Veranstaltungs und Freizeitorten mit ganz besonderem Flair aus gebaut Ob Tagesausflug oder mehrtägige Rad reise auf der Route der Industriekultur per Rad erlebt man die Vielfalt der Industriellen Kulturland schaft und neue Stadtbilder Meilensteine der In dustriekultur sind u a das Unesco Welterbe Zoll verein in Essen die Jahrhunderthalle in Bochum das Umspannwerk in Recklinghausen und die Zeche Zollern in Dortmund 40 RuhrtalRadweg Aus dem Sauerland ins Herz des Ruhrgebiets das geht am besten auf dem mit vier Sternen ausgezeichneten RuhrtalRadweg Die Fahrt be ginnt an der Quelle der Ruhr in Winterberg die sich am 700 Meter hohen Nordhang des Ruhr kopfs befindet Das Auf und Ab im Sauerland wird mit prächtigen Ausblicken belohnt zum Beispiel zu den Bruchhauser Steinen Ein Stopp lohnt sich in Bestwig Nachdem der kleine Ort 1872 an die Ruhrtalbahn angebunden war konnte das geför der te Erz direkt in die Ballungsräume transportiert werden Das Besucherbergwerk gibt Einblicke in die Arbeit unter Tage Draußen erwartet die Rad fahrer eine faszinierende Reise durch pulsierende Städte den Naturpark Arnsberger Wald zu den Ruhrtalstauseen und durch das naturbelassene Ruhrtal Metropolen des Reviers wie Dortmund Bochum Essen und Duisburg versprechen jede Menge kulturelle Abwechslung Für eine radler freundliche Übernachtung ist bestens gesorgt denn alle Gastbetriebe tragen das Bett Bike Siegel Fo tos R ou te Ind us tri ek ult ur R eg ion alv erb un d R uh r T ho ma s B ern s Rö me r L ipp e R ou te R uh rta lR ad we g RT G Eisenbahnbrücke Wickede Zollverein Schacht 3 7 10 in Essen Route der Industriekultur per Rad Römer Lippe Route RuhrtalRadweg Schloss Hovestadt Lippetal

Vorschau DpR 2017/18_E-Paper Seite 40
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.