74 Fit für die Radreise Infos und Tipps zur Reiseplanung Ausrüstung und Vorbereitung Gute Planung ist die halbe Tour Eine Radreise ist immer so gut wie ihre Organisation Besonders beim Packen sollten sich die Fahrer Zeit nehmen Wer öfter mit dem Rad auf Reisen geht schreibt seine Erfahrungen am besten auf und entwickelt auf diese Art eine eigene Packliste Generell gilt Weniger ist mehr Denn schweres Gepäck macht schnell schwere Beine Lieber auf das eine oder andere Teil verzichten und mit leichten Taschen größeren Reisespaß haben Neben kurzer und langer Kleidung sollten bequeme Wechsel schuhe Badesachen und eine Reiseapotheke unbedingt mitfahren Apropos Taschen Wasserdichte Packtaschen eignen sich hierfür hervorragend Sie sind robust geräumig und lassen sich schnell vom Gepäckträger abnehmen und wieder anbringen Ideal sind zwei Pack taschen hinten und für große Touren zwei etwas kleinere am Vorderrad An den Lenker gehört eine Tasche mit wasserdichtem Kartenfach um sich jederzeit orientieren zu können Schon weit vor der Abreise sollte man sich sein Rad genau ansehen Nicht alle Modelle eignen sich für lange Touren Ideal sind Reise Touren oder Treckingräder die viel Fahrkomfort und Platz für Gepäck bieten Im Fahrradladen sollten Experten das Rad vorab auf Herz und Nieren prüfen und es vor allem auf Verschleißerscheinungen an neuralgischen Punkten untersuchen Nichtsdestotrotz gehören Wechselschläuche Flickzeug und Luftpumpe unbedingt ins Gepäck Weitere Empfehlungen für die Reisevorbereitung und eine prak tische Checkliste finden sich auf www adfc de ausruestung Mit GPS Gerät und Smartphone unterwegs Gut geleitet Unterwegs sein ohne Orientierungsstress das machen GPS Geräte und Smartphones möglich Am besten ist es die Tour zu Hause am Rechner zu planen Dazu bieten sich zahl reiche Radroutenplaner im Internet oder auch digitale Karten programme auf dem PC an Viele gedruckte Radwanderkarten und Radwanderführer stellen ihre Touren auch digital zur Ver fügung so findet man einfach und übersichtlich zu den schöns ten Ausflügen bis hin zur Transalp Tour oder Rad Weltreise Smartphones können grundsätzlich genauso gut navigieren wie GPS Geräte Wer eine längere oder sportlichere Radtour ins besondere in sonnenreichen Gegenden unternimmt sollte eher ein GPS Gerät wählen Die Fahrrad Navis zeichnen die gefahrene Strecke auf sodass sie am heimischen Rechner gespeichert und als Empfehlung weiterge leitet werden kann Sie zeigen jederzeit und überall den aktuellen Standort und die Höhe an speichern Wegpunkte führen von A nach B und leiten wegegenau durch die Welt Praktische Hinweise zur GPS Navigation gibt es auf www adfc de gps Städtetouren Stadtrundfahrt auf zwei Rädern Per Rad lässt sich eine Stadt prima erkunden Viele Orte sind darauf eingestellt und bieten Stadttouren für Radtouristen an eine Liste gibt es auf www adfc de tourentipps

Vorschau DpR 2017/18_E-Paper Seite 74
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.