Mittenmang und umzu

Diese abwechslungsreiche Tour ist ein Streifzug durch die Geschichte der Hansestadt Bremen und beweist, dass man eine Stadt sehr gut aus dem Fahrradsattel heraus entdecken kann. Schnell wird klar: Neben klassischen Sehenswürdigkeiten wie Roland, Markt und Rathaus erwartet die Besucher hier ein spannendes Programm aus Kunst, Kultur und Einblicken ins Bremer Szeneviertel.

Rundkurs

Bremer Innenstadtrunde

17 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Diese Tour ist urban und ländlich zugleich. Im noblen Stadtteil Schwachhausen fällt ein Grünstreifen auf. Er erinnert daran, dass hier ein Friedhof war, ehe im 19. Jahrhundert prächtige Bürgerhäuser aus dem Boden schossen. Der Klinkerstein-Elefant wurde 1932 als Kolonial-Denkmal und 1989 zum Anti-Kolonial-Denkmal umgewidmet. Durch den Friedenstunnel geht es zu den Wallanlagen und weiter in die Östliche Vorstadt, in die ab dem 19. Jahrhundert wohlhabende Bürger der zunehmenden Enge der Stadt entflohen. Heute befindet sich hier die Kulturmeile mit Theater, Kunsthalle und Museen für Bildhauerei und Design. Ach ja, und dann wäre da noch das Bermuda-Dreieck – die Kneipenmeile, in der man sich so schön verlieren kann.

Über den Osterdeich führt der Weg in die Pauliner Marsch, Heimat des berühmten Weserstadions und zahlloser weiterer Sportstätten. Wer es ruhiger mag, nimmt die kleine Fähre Hal över zur Halbinsel Stadtwerder und an den Weserstrand. Durch Schrebergärten und am Werdersee entlang geht es in die Neustadt, wo Kultur, Cafés und herrliche Aussichten auf die Altstadt gegenüber warten.

Natürlich darf ein Stopp an Bremens berühmter Beck’s-Brauerei nicht fehlen. Genauso ist Bremen seit dem 19. Jahrhundert bekannt für Kaffee und Schokolade. Noch heute rösten mehrere Kaffeeunternehmen am Deich. Freunde des feinen Humors halten am Sitz von Radio Bremen nahe der Kulturkirche St. Stephanie. Ein bronzenes Sofa mit Mops erinnert an den Komiker Loriot, der durch den Sender bekannt wurde. Am Markt wird das Rad abgeschlossen, hier ist Fußgängerzone. Die Weltkulturerbestätten Rathaus und Roland lassen sich sowieso besser zu Fuß erkunden, ebenso wie Bremens ältestes Viertel – der Schnoor. Achtung! Zwischen alten Schiffshandwerker- und Fischerhäusern haben sich schon viele verlaufen. Doch die Bremer kennen das und helfen gern bei der Suche nach dem abgestellten Fahrrad.

E-Bike-Mietstationen

ADFC-Radstation am Hauptbahnhof Bremen
Tel: 0421 51 77 88 22
www.radstation-bremen.de

CHARAKTER

Flacher Rundkurs auf asphaltierten Fahrradstraßen und Radwegen, ab und zu kurze Kopfsteinpflasterpassagen, meist verkehrsarm, nur in Ausnahmen auf befahrenen Hauptverkehrsstraßen, Vorsicht beim Überqueren der Straßenbahnschienen.

SEHENSWERT

Anti-Kolonial-Denkmal | St.-Remberti-Stift | Wallanlagen | Szeneviertel Ostertor | Kunsthalle | Gerhard-Marcks-Bildhauermuseum | Theater Bremen | „Das Viertel“ | Bremer Häuser | „Bermuda-Dreieck“ mit Szenekneipen | Osterdeich | Weserstadion | Pauliner Marsch | Hal över Fähre | Weserstrand | Weserburg/Museum für moderne Kunst | Stadtwerder | städtiche Galerie | Buntentor | ehemaliger Festungsgraben | Neustadt | „Flüsseviertel“ | Brauerei | Kaffeerösterei | Stephanibrücke | Kulturkirche St. Stephani | Schlachte | Marktplatz | UNESCO-Welterbe Bremer Rathaus und Roland | Bremer Stadtmusikanten | Böttcherstraße | Haus der Bürgerschaft | Dom | ältestes Bremer Stadtviertel: Schnoor

ROUTENPLANUNG
BAHNANREISE

Bremen Hauptbahnhof

TIPP

Film Night Rides – das Kino kommt per Rad
Ein besonderes Filmerlebnis im öffentlichen Raum sind die Film Night Rides, bei denen die Organisatoren den Beamer aufs Lastenrad schnallen und am passenden Ort zum Film aufbauen: Kaffeefilme vor Röstereien, Liebesfilme am Standesamt etc.

INFORMATION

Bike it! WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Kontorhaus am Markt
Tel. +49 421 960010
www.bremen.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: Bike it!; Bild 1: Peter Sämann, Bild 2-4: Bike it!

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.