Wald, Wein, Weitblick

Die 400 Kilometer lange Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart eignet sich für Erkundungen der abwechslungs- und aussichtsreichen Landschaft von fünf Landkreisen. Sie führt durch Wälder, Weinberge und Streuobstwiesen in Naturparks, das Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Renaissancestädte und in die Heimat von Friedrich Schiller. Für volle Akkus ist dank einer auf Elektrofahrräder ausgerichteten Infrastruktur immer gesorgt – und damit für gute Laune.

E-Bike-Region Stuttgart

400 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Beim Start in Bietigheim-Bissingen führt die Fahrt durch das Enztal über Strohgäu nach Leonberg, das mit dem Pomeranzengarten eine echte Renaissance-Perle vorzuweisen hat. In der ehemaligen freien Reichsstadt Weil der Stadt lohnt ein Spaziergang durch verwunschene Altstadtgassen auf den Spuren des Mathematikers und Astronomen Johannes Kepler, ehe die Weiterfahrt ins Würmtal führt. Naturliebhaber wiederum werden sich kaum vom Naturpark Schönbuch trennen können. Das müssen sie auch nicht, wenn sie im Baumhaushotel übernachten und am nächsten Tag weiter in Richtung Neckartal fahren. Durch betörend schöne Streuobstwiesen gelangen die Radreisenden in die Schwäbische Alb. Von der Burgruine Reußenstein geht es entspannt weiter ins Obere Filstal, durch das Naturschutzgebiet Eybtal zu den Drei Kaiserbergen.

Historische Spuren allerorts: Nach der Heimat der Staufer wird das berühmte Kloster Lorch passiert und  – mit elektrischer Verstärkung geht das zum Glück ganz locker – die Welzheimer Hochebene erklommen. Dort wird die ehemalige römische Reichsgrenze Limes erreicht, der die Strecke bis zum höchsten Punkt des Schwäbischen Waldes folgt. Nach der Heimat von Schillers Räubern steht ein Besuch in der Geburtsstadt des Dichters an. Dort, in Marbach am Neckar, lohnt sich auch ein Besuch des Deutschen Literaturarchivs.

Neben der landschaftlichen Vielfalt zeichnet sich die E-Bike-Region Stuttgart dadurch aus, dass neben der Hauptroute auch viele attraktive Nebenrouten durch die Region führen. Alle Streckenabschnitte sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Und die vielen Übernachtungsmöglichkeiten lassen bei der Etappenplanung alle Freiheiten. Daneben sorgen zahlreiche Miet-, Service- und Ladestationen dafür, dass Radtouristen stets mobil und die Akkus voll sind.

E-Bike-Mietstationen

Bike Service Brandt
Planckstraße 5/1, 71665 Vaihingen an der Enz
Tel: 07042 375664
www.bikeservicebrandt.de

Sportivo
Schwertstraße 43, 71065 Sindelfingen
Tel: 07031 873193
www.sportivo-bikes.de

Fahrradhaus Czernoch GbR
Brunnsteige 17, 72622 Nürtingen
Tel: 07022 39364
www.fahrrad-nuertingen.de

E-Bike-Verleih im Landkreis Göppingen
(diverse Stationen)
Tel: 07162 70414-20

Fahrrad Kaiser GmbH
Lutherstraße 78, 73614 Schorndorf
Tel: 07181 985290
www.fahrrad-kaiser.de

CHARAKTER

Vorwiegend asphaltierte Route, abschnittsweise mit wassergebundener Decke oder Schotter, zumeist abseits des Autoverkehrs.

SEHENSWERT

Leonberg: Schloss | Naturschutzgebiet Venusberg | Herrenberg | Naturpark Schönbuch | Waldenbuch: Museum Ritter | Naturpark Schönbuch | Heckengäu | Unesco-Welterbe Limes | Weinbauregion Neckar | Nürtingen: historische Altstadt | Freilichtmuseum Beuren | Lenningen: Naturschutzzentrum Schopflocher Alb | Bad Boll: Kräuterhaus Sanct Bernhard | Weinbauregion Remstal | Daimler-Stadt Schorndorf | Welzheim: Archäologischer Park Ostkastell | Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald | Schillerstadt Marbach: Geburtshaus von Friedrich Schiller, Schiller-Nationalmuseum, Deutsches Literaturarchiv | Biosphärengebiet Schwäbische Alb | Schwäbisches Streuobstparadies | Steinheim an der Murr: Urmensch-Museum

ROUTENPLANUNG
BAHNANREISE

Bietigheim-Bissingen, Vaihingen an der Enz, Herrenberg, Nürtingen, Schorndorf, Murrhardt, Geislingen a. d. Steige, Waiblingen

INFORMATION

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Tel. +49 07151 5011201
www.rems-murr-kreis.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Bilder: Jan Bürgermeister

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.