Grenzenlose Vielfalt

Hessen hat für Radfahrer viel Abwechslung zu bieten. Kein Wunder, denn hier fahren sie durch zahlreiche Mittelgebirge, bizarre Vulkanlandschaften, romantische Flusstäler, Streuobstwiesen und die letzten alten Buchenwälder Deutschlands. Das gut ausgebaute hessische Radwegenetz macht es leicht, die natürliche Vielfalt des Landes zu erkunden.

Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht eine individuelle Routenplanung.

Hessen

In Nordhessen zeigt sich, wie sehr sich der Charakter einer Landschaft auf ein Lebenswerk auswirken kann: Wer einmal unter den mächtigen Rotbuchen des Nationalparks Kellerwald-Edersee entlanggefahren ist, fühlt sich in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm hineinversetzt. Hier haben sie ihre berühmten Kinder- und Hausmärchen veröffentlicht und sich dabei von der Natur inspirieren lassen. Auf ganz andere Weise leistete die Rhön einen Beitrag zur Weltgeschichte. Die sanften Hügel und Hessens höchste Erhebung, die Wasserkuppe, ist Flugbegeisterten ein Begriff. 1891 legte Otto Lilienthal hier die ersten Flugmeter zurück, 1924 eröffnete auf dem „heiligen Berg der Flieger“ die weltweit erste Segelschule und noch heute ist die Wasserkuppe fest in der Hand der Segler und Gleitschirmflieger. Das Land begeistert daneben mit kultureller Vielfalt, im Taunus haben Römer, Kelten und die deutschen Kaiser ihre Spuren hinterlassen. Und nicht zu vergessen ist die Vielfalt der Weine und ihrer Anbaugebiete wie im berühmten Rheingau. Übrigens: Den Roten Riesling von der Hessischen Bergstraße lässt sich sogar die Queen schmecken.

Auch seltene Tierarten fühlen sich in der Natur Hessens wohl: Das Rhönschaf ist vielen bekannt. Neu ist, dass sich die Biber in den Fluss- und Bachläufen des Spessarts wieder angesiedelt haben. Die Höhenzüge von Taunus, Rhön, Odenwald und Vogelsberg bieten tolle Aussichten, ursprüngliche Natur sowie zahlreiche Burgen und Schlösser. Abstecher lohnen sich zum Kastell Saalburg oder auf die Burgruine in Hessens höchstgele­gener Stadt Ulrichstein. Dafür müssen zwar erst einige Höhenmeter bewältigt werden, aber vor allem Rennradfahrern und Mountainbikern gefällt das. Genussradler können diese Anstrengungen vermeiden und wählen eine der Flussrouten an Main, Fulda, Werra oder Lahn. Hier geht es flach am Wasser entlang, sodass sich Landschaft und alte Fachwerkstädtchen entspannt genießen lassen. Wer die Abwechslung liebt, kann auf der Lahn einen Streckenabschnitt im Boot zurücklegen. Kulturbegeisterte sollten auf jeden Fall Zeit für Frankfurt am Main einplanen: Die Mainmetro­pole mit moderner Skyline hat ein Faible für Kultur, wie die zahlreichen Ausstellungen beweisen. Noch dazu liegt sie mitten im Grünen und wird um­schlossen von Streuobstwiesen und Wein­bergen. Abwechslung ist also garantiert – wie in ganz Hessen.

ROUTENPLANUNG
ANGEBOT

„Eine Radreise auf dem Vulkanradweg im Vogelsberg“
5 ÜF im DZ, Gepäcktransport, detaillierte Routenbeschreibung, Bring/Hol-Service vom Bahnhof, Info- und Kartenmaterial,
pro Person ab 475 €

Buchungsadresse:
RAD-tours.de, Inh. Werner Groh
Elbestraße 14, 36341 Lauterbach
Tel. +49 6641 6402742, www.RAD-tours.de

WEITERE INFOS

HA Hessen Agentur GmbH Tourismus- und Kongressmarketing
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden
Tel. +49 611 950178191
www.hessen-tourismus.de

Wanfried – witzenhausen

Werratal-Radweg

65 km
gersfeld/rhön - bad karlshafen

R1, Fulda-Radweg

255 km
landesgrenze bei hatzfeld - guxhagen

Eder-Radweg

133 km
biedenkopf - limburg a. d. lahn

Lahntalradweg

4 Stern 170 km
lampertheim - rüdesheim am rhein

Rheinradweg

105 km
hanau - bad hersfeld

BahnRadweg Hessen

245 km
mainflingen - wiesbaden

Main-Radweg

78 km
biedenkopf - sinntal/spessart

R2, Flüsse-Tour

200 km
rüdesheim am rhein - tann/rhön

R3, Rhein-Main-Kinzig-Radweg

255 km
Bad karlshafen - hirschhorn

R4, Dornröschen zu den Nibelungen

410 km
willingen/Upland - Wanfried/Werra

R5, Nordhessenroute Eder-Fulda-Werra

235 km
diemelstadt - lampertheim

R6, Vom Waldecker Land ins Rheintal

410 km
Philippsthal - limburg a. d. lahn

R7, Von der Lahn zur Werra

285 km
frankenberg/eder - bensheim/bergstraße

R8, Westerwald-Taunus-Bergstraße

305 km
worms (bzw. landesgrenze) - höchst/odenwald

R9, vom Rhein zum Main

80 km

Fotos: „GrimmeHeimat“: Burgwald Touristservice, „Eberbach“: Stiftung Kloster Eberbach/Michael Palmen, „Aartalsee“: Hessen Agentur/Paavo Blåfield, „Pferdskopf“: Rhön Marketing

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.