Den Rüben auf der Spur

Der Kraut-und-Rüben-Radweg präsentiert den Anbau regionaler Feldfrüchte in der Pfalz von der Produktion über die Vermarktung – bis hin zum Genuss köstlicher Gaumenfreuden. 

Bockenheim – Schweigen-Rechtenbach

Kraut-und-Rüben-Radweg

139 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich

Der landwirtschaftliche Themenradweg führt Radwanderer auf ebenen Wegen durch Gemüseäcker und Obstplantagen, Getreide- und Tabakfelder sowie zwischen Weinbergen und Wald durch die Pfalz. Dabei verläuft die Route meist parallel zur Deutschen Weinstraße. An einigen Punkten begegnen sich die beiden Radfernwege.

Radtouristen verfolgen auf der Route die We­ge der Landwirtschaft von der Produktion über die Vermarktung bis hin zum Genuss köstlicher Gaumenfreuden. Zwischen Bockenheim und Schweigen-Rechtenbach radelt man von Hof zu Hof und erlebt dabei die Arbeit auf dem Land hautnah.

An den „Kraut-und-Rüben-Radweg-Stationen“ werden regionale Produkte und Spezialitäten serviert, und es kann sich für unterwegs mit frisch geerntetem Proviant eingedeckt werden. Jeder Mitgliedsbetrieb der Interessengemeinschaft Kraut und Rüben Radweg e. V. ist durch ein Hofschild gekennzeichnet.

Die Region hat auch für Mountain­biker einiges zu bieten. Der Mountainbikepark Pfälzerwald begeistert mit einem abwechslungsreichen Tourennetz von über 900 Kilometern auf gut ausgeschilderten Wegen.

Sie sind auf der hier präsentierten Radroute gefahren? 
Schreiben (feedback(at)adfc.de) Sie uns, was Ihnen auf Ihrer Radreise gefallen hat und was nicht. Wir leiten Ihre Nachricht einschließlich Ihrer darin enthaltenen Kontaktdaten an die zuständige Tourismusorganisation zur Beantwortung weiter. Sie helfen so, die Qualität der Routen zu verbessern.

 

 

CHARAKTER

Entlang von Gemüse-, Obst- und Tabakfeldern, Wiesen, zum Teil durch Reben und Winzerdörfer. Gut ausgebaute Strecke, auch auf Wirtschaftswegen, meist abseits vom Straßenverkehr; hauptsächlich ebenes Gelände; landwirtschaftlicher Verkehr während der Erntezeit.

SEHENSWERT

Schweigen-Rechtenbach: Dt. Weintor| Steinfeld: Kakteenland | Kandel: Abenteuerpark, Fuß­golf | Herxheim: Museum | Rülzheim: Straußenfarm | Bornheim: Storchenzentrum, Südpfalz-Draisinenbahn | Germersheim: Festung, Deutsches Straßenmuseum |Gommersheim: Radkirche  | Neustadt a. d. W.: Hambacher Schloss |Haßloch: Holiday Park, Museum „Ältestes Haus“ | Deidesheim/Forst: Weinlagen von Weltruf, Film- und Fotomuseum | Wachenheim: Wachtenburg, Villa Rustica | Ungstein: römisches Weingut Weilberg | Freinsheim: mittel­alterliche Stadtbefestigung | Bockenheim: Haus der Deutschen Weinstraße

ROUTENPLANUNG
  • ADFC-Regionalkarte „Pfalz“, 1:75.000, Bielefelder Verlag
  • Radwander- und Freizeitkarte „Deutsche Wein­straße mit Kraut-und-Rüben-Radweg“, 1:40.000, Pietruska Verlag
  • Radkarte „Die Pfalz“, 1:160.000 und Flyer „Kraut-und-Rüben-Radweg“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Bockenheim, Grünstadt, Germersheim, Landau, Bellheim, Kandel, Wissembourg (F)

ANGEBOT

"Radtour Deutsche Weinstraße - kombiniert mit dem Kraut-und-Rüben-Radweg"
6 ÜF im DZ, Weinprobe, Gutscheine, Info- und Kartenmaterial, Gepäckstransfer, Mietrad möglich,
pro Person ab 389 €

Buchungsadresse:
Südliche Weinstrasse e. V.,
An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau,
Tel. 06341 940480, www.suedlicheweinstrasse.de

 

WEITERE INFOS

Interessengemeinschaft Kraut und Rüben Radweg e. V. Tel. +49 6327 2341, www.kraut-und-rueben-radweg.de

Fotos: „Radweg Deutsche Weinstraße“: Südliche Weinstrasse e. V./Dominik Ketz, „Kaut-und-Rüben-Radweg“: Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.