ADFC unterstützen!

Servus Radlerin,

Auf Feldwegen und kleinen Landstraßen, teilweise auch Bahntrassenwege, inmitten schöner Natur, durch kleine Dörfer zu fahren, längere Pausen in interessanten Städten zu machen, das wollte ich gerne in Spanien mit dem Radl erleben. Details habe ich noch nicht zusammengestellt, das wollte ich dann mit meiner Mitradlerin machen. Ich möchte im März 2022 starten und im Mai wieder zurück sein. Nur grobe Anhaltswerte, das alles.

Ein bisschen Radlerprobt bin ich, von Verona bis Rom, von Burgos nach Santiago de Compostela, von Coburg über Weimar nach Erfurt. Alles aber gemütlich und mit vorausgebuchten Unterkünften (Einzelzimmer). Darauf lege ich Wert, da unsere Tour nach Santiago die einzige ohne Vorbuchung und es nicht sehr erbaulich war, mit 20 kg Gepäck, müde und hungrig in einer Touristeninformation anzustehen um sich für die Nacht eine Bleibe zu suchen, da ist es schon viel angenehmer, wenn das GPS den Weg zur gebuchten Pension/Hotel weist.

Ich habe das Glück, nicht mehr arbeiten zu müssen, habe aber trotzdem keine Ambitionen für Leistungssport, daher halten meine Tagesetappen sich in Grenzen :)

ich freu mich auf Ihre/Deine Nachricht
viele Grüße
Maria

NAME

Maria

TOUR IN
  • Südeuropa
REISETERMIN

frühester Starttermin ab: 10.03.2022, nach Absprache

FAHRTEMPO UND TAGESKILOMETER

(ungefähre Werte zur groben Orientierung)

gemütlich
(bis 15km/h, bis 50 Tageskilometer)

EIGENER FAHRRADTYP

Fahrrad

ÜBERNACHTUNG
  • Hotel
  • Jugendherbergen, Pensionen etc.
GEWÜNSCHTES ALTER DER MITRADLER

ab 60

GEWÜNSCHTES GESCHLECHT DER MITRADLER

weiblich

ICH REISE MIT KINDERN

Nein


Anzeige drucken

ANTWORTEN MISSBRAUCH MELDEN