Rhein ins Vergnügen

Das Rheinland ist natürlich geprägt von „Vater Rhein“ und zeichnet sich daneben durch eine enorme Vielfalt aus. Genüssliches Flussradeln ist hier ebenso möglich wie sportliche Touren durch die Höhen des Bergischen Landes und des Siebengebirges oder entspannte Fahrten auf alten Bahntrassen. Dank des weitverzweigten Knotenpunktnetzes und der guten Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel lässt sich die Region bestens erschließen. 

Rhein ins Vergnügen

RadRegionRheinland

Kaum eine Region kann mit so vielen Facetten überraschen wie das Rheinland. Das Angebot an Kunst, Kultur und Kulinarik ist ebenso vielfältig wie die Landschaften. Dabei sind der Rhein und der gleichnamige Radfernweg nur zwei der zahlreichen Attraktionen. Entlang des mächtigen Stroms erwartet die Radtouristen jede Menge Historie. Neben der Domstadt Köln, dem für seine Zollfeste bekannten Zons und der Beethovenstadt Bonn führt dieser malerische Teil des Rheinradwegs auch am berühmten Drachenfels im Siebengebirge vorbei. Wer Fluss-
radeln mit mehr Ruhe mag, wird sich an den Ufern von Erft und Sieg wohlfühlen. Viele Radfahrer schwärmen von den Streuobstwiesen und den naturbelassenen Flussauen der Sieg.

Bei Touren an der Erft durchqueren Naturliebhaber die Rheinische Bucht und zugleich die Region mit den meisten Wasserburgen Deutschlands. Andere Thementouren eröffnen Einblicke in die regionale Geschichte und Architektur wie die Fachwerkroute Nümbrecht oder die RegioGrün Erlebnisrouten. Wer atemberaubende Aussichten schätzt, sollte die Panorama-Radwege befahren. Sie führen auf stillgelegten Bahntrassen und über bis zu 40 Meter hohe Viadukte vom Bergischen Land bis ins Sauerland. Neben Besuchen der zahlreichen Industriedenkmäler stellt die Fahrt durch den Fledermaustunnel bei Hückeswagen ein ganz besonderes Erlebnis dar.

Die RadRegionRheinland verfügt zudem über ein gut ausgeschildertes Knotenpunktsystem, das sich über mehr als 3.000 Kilometer erstreckt. Es bietet Radfahrern die Möglichkeit, ihre Touren individuell und flexibel zu planen. Zusätzlich navigiert die App QuoRadis auf Themenrouten zum Beispiel zur Geschichte, Architektur oder Kulinarik durch das Rheinland. Sie führt Radfahrer schnell zur nächsten Radservice-Stelle oder zum nächsten Gastgeber. Die gute Infrastruktur macht das Rheinland für Genussradler und sportlich begeistere Radtouristen gleichermaßen attraktiv. 

Sie sind auf einer der hier präsentierten Radrouten gefahren? 
Schreiben (feedback(at)adfc.de) Sie uns, was Ihnen auf Ihrer Radreise gefallen hat und was nicht. Wir leiten Ihre Nachricht einschließlich Ihrer darin enthaltenen Kontaktdaten an die zuständige Tourismusorganisation zur Beantwortung weiter. Sie helfen so, die Qualität der Routen zu verbessern.

ROUTENANGEBOTE

Flussradwege wie Rheinradweg, Drei-Flüsse-Tour, Radweg Sieg, Erft-Radweg
Bahnradwege wie Panorama-Radweg Balkantrasse, Bergischer Panorama-Radweg
Regionale Themenrouten wie RegioGrün Erlebnisrouten, Wasserquintett, Fachwerkroute Nümbrecht
Knotenpunktnetz erstreckt sich wabenartig auf 3.000 Kilometern über die RadRegionRheinland; das „Fahren nach Zahlen“ bietet leichte Orientierung und individuelle Tourenplanung mithilfe von 430 nummerierten Knotenpunkten.

CHARAKTER

Abwechslunsgreiche Touren an Flussufern, auf alten Bahntrassen, an Talsperren, durch Tagebaugebiete, zu zahlreichen Industriedenkmälern, Museen, historischen Stadtkernen, Burgen, Schlössern, Gartenanlagen, ur- und frühgeschichtlichen Denkmälern, architektonischen Besonderheiten; anspruchsvolle Strecken im Bergischen Land und im Siebengebirge.

Streckenführung über asphaltierte Radwege, teils auch unbefestigte Abschnitte, in historischen Stadtkernen ist mit Kopfsteinpflaster zu rechnen.

SEHENSWERT

Köln: Unesco-Welterbe Kölner Dom, Museum Ludwig, Römisch-Germanisches Museum | Leverkusen: Schloss Morsbroich, Japanischer Garten | Bergisch Gladbach: Papiermühle Alte Dombach, Schloss Bensberg | Odenthal: Altenberger Dom | Waldbröl: Naturerlebnispark und Baumwipfelpfad Panarbora | Lindlar: Freilichtmuseum | Nümbrecht: Schloss Homburg | Engelskirchen: Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels | Dormagen: Zollfeste Zons | Jüchen: Schloss Dyck | Grevenbroich: Kloster Langwaden | Neuss: Museum Insel Hombroich | Siegburg: Abtei Michaelsberg | Windeck: Burgruine | Swisttal: Schloss Miel | Wachtberg: Töpferort Adendorf | Bornheim: Obstbaumuseum | Kerpen: Schloss Türnich | Erftstadt: Naturparkzentrum Gymnicher Mühle | Bergheim: Schloss Paffendorf | Bonn: Münster, Museumsmeile
mit Bundeskunsthalle, Beethoven-Haus | Brühl: Unesco-Welterbe Schlösser Augustusburg und Falkenlust | Königswinter: Schloss Drachenburg und
Drachenfels

BAHNANREISE

Köln, Bonn, Siegburg, Neuss, Leverkusen

REISEPLANUNG
  • Navigations-App „QuoRadis“
  • Freizeitportal & App „rheinland.info“
  • Radwanderkarte „Radwandern in der RadRegion-Rheinland – Mit Knotenpunktnetz und ausgewählten Themenrouten“, 1:100.000, Bielefelder Verlag
ANGEBOTE

„Drei-Flüsse-Tour an Rhein, Ahr und Erft“
7 ÜF im DZ, Gepäcktransfer, Kartenmaterial, Mietrad und individuelle Planung möglich,
pro Person ab 710 €

"Panorama-Radwege im Bergischen Land":
2 ÜF im DZ, Informationsmaterial & touristische Hinweise,  Bergische Kaffeetafel, Mietrad und individuelle Planung möglich,
pro Person ab 120 €

Buchungsadresse:
s. "Weitere Infos"http://www.radregionrheinland.de

 

SERVICE
  • „Radstationen“ an ausgewählten Bahnhöfen bieten Vermietung, Reparaturservice und Abstellmöglichkeiten. Sie sind teilweise auch am Wochenende geöffnet. 
  • Mit dem „Einweg-Mietsystem“ können Räder an „Radstationen“ ausgeliehen und an einer anderen wieder abgegeben werden.
WEITERE INFOS

RadRegionRheinland e. V.,
Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim,
Tel. +49 2271 99499 50, 
www.radregionrheinland.de

Fotos: „Drachenburg“ und „Zons“: European Cyclists`Federation Demarrage LTMA/P. Gawandtka, „Köln“: RadRegionRheinland e. V./Michael Gramig

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.