Mit dem Rad durchs Rebenmeer

Radfahren tut Körper und Geist gut, ebenso wie frisches Obst und Gemüse. Und auch ein Glas Wein soll der Gesundheit förderlich sein. Auf dem Radweg Deutsche Weinstraße in der sonnenverwöhnten Pfalz kann man sich viel Gutes tun.

Schweigen-Rechtenbach – Bockenheim

Radweg Deutsche Weinstraße

94 km
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung

Radweg Deutsche Weinstraße - Der Radfernweg verrät durch seinen Namen schon einiges darüber, was Radtouristen hier erwartet. Klar, die Route führt durch ein Weinanbaugebiet. Aber nicht irgendeines – die Pfalz ist eines der innovativsten Anbaugebiete Deutschlands. Zwischen den Ausläufern des Pfälzerwaldes und der Rheinebene prägen die Reben an den Hängen die Landschaft, die mit Burgen und Schlössern gespickt ist.

Da Wein gerne am Hang gedeiht, erwarten den Radfahrer hügeliges Gelände und mitunter anspruchsvolle Steigungen. Besonders wenn man die Varianten über die Panoramarouten wählt. Als Belohnung gibt es herrliche Aussichten.

In den zahlreichen urigen Winzerstuben warten die typischen Tropfen der Region – Riesling und Bur­gunderweine. Sie alle passen zu der regionalen Küche, die von deftig bis fein alles zu bieten hat. Bleibt noch eine weitere Begleiterscheinung, die der Weinbau mit sich bringt: die Sonne.

Da geht es dem Wein wie dem Gemüt der Radler: Am wohlsten fühlt er sich bei Sonnenschein – und damit ist die Pfalz sehr verwöhnt.

Sie sind auf der hier präsentierten Radroute gefahren? 
Schreiben (feedback(at)adfc.de) Sie uns, was Ihnen auf Ihrer Radreise gefallen hat und was nicht. Wir leiten Ihre Nachricht einschließlich Ihrer darin enthaltenen Kontaktdaten an die zuständige Tourismusorganisation zur Beantwortung weiter. Sie helfen so, die Qualität der Routen zu verbessern.

 

 

CHARAKTER

Führt durch Weinanbaugebiete, Ausläufer des Pfälzerwaldes, Wälder, Winzerdörfer. Überwiegend asphaltiert, teilweise hügeliges Gelände, auf Pano­ramarouten teils stärkere Steigungen. Nicht immer autofrei.

SEHENSWERT

Schweigen-Rechtenbach: Dt. Weintor |Bad Bergzabern: Schloss | Klingenmünster: Burg Landeck  |Siebeldingen: Geilweilerhof | Landau: Zoo | Edenkoben: Schloss Villa Ludwigshöhe | Neustadt a. d. W.: Hambacher Schloss | Deidesheim/Forst: Weinlagen von Weltruf, Film- und Fotomuseum | Wachenheim: Wachtenburg, Villa Rustica | Bad Dürkheim: Riesenfass | Ungstein: römisches Weingut Weilberg | Freinsheim: mittel­alterliche Stadtbefestigung | Battenberg: Burgruine|  Bockenheim: Haus der Deutschen Weinstraße  

ROUTENPLANUNG
  • ADFC-Regionalkarte „Pfalz“, 1:75.000, Bielefelder Verlag
  • Radwander- und Freizeitkarte „Deutsche Weinstraße mit Kraut-und-Rüben-Radweg“, 1:40.000, Pietruska Verlag
  • Radkarte „Die Pfalz“, 1:160.000 und Flyer „Kraut-und-Rüben-Radweg“, Bezug s. „Weitere Infos“

BAHNANREISE

Bockenheim, Neustadt a. d. W., Edenkoben, Siebeldingen, Bad Bergzabern, Wissembourg (F)

ANGEBOT

"Radtour Deutsche Weinstraße - kombiniert mit dem Kraut-und-Rüben-Radweg"
6 ÜF im DZ, Weinprobe, Gutscheine, Info- und Kartenmaterial, Gepäckstransfer, Mietrad möglich,
pro Person ab 389 €

Buchungsadresse:
Südliche Weinstrasse e. V.,
An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau,
Tel. 06341 940480, www.suedlicheweinstrasse.de

WEITERE INFOS

Pfalz.Touristik e. V.
Tel. +49 6321 39160, www.pfalz.de

Fotos: „Radweg Deutsche Weinstraße“: Südliche Weinstrasse e. V./Dominik Ketz, „Kaut-und-Rüben-Radweg“: Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e. V.

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.