Genussradeln für Romantiker

Wuchtige Balken und verspieltes Schnitzwerk: Entlang der Romantischen Straße sind vielerorts wunderschöne alte Fachwerkhäuser zu sehen. Dazwischen Geschichte atmende Fürstenresidenzen und ein echtes Königsschloss. Wer ein märchenhaftes Deutschland wie aus dem Bilderbuch sucht, ist hier genau richtig.

Würzburg - Füssen

Romantische Straße

500 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Eines ist klar: Auf Deutschlands ältester und beliebtester Ferienstraße steht Genuss vor Geschwindigkeit. Traumhafte Burgen, Schlösser, Kirchen und zuckersüße Altstädte säumen den Wegesrand. Schon am Ausgangspunkt in Würzburg ist Zeit ein guter Begleiter, denn hier erwartet die Radreisenden bereits das erste UNESCO-Welterbe – die fürstbischöfliche Residenz. Darauf einen Frankenwein in einer der vielen gastfreundlichen Weinstuben. Die guten Tropfen der Region gehören ebenso zu dieser Route wie die fantastischen Aussichten von romantischen Mauern, so wie in Wertheim vom Bergfried der alten Burg. Von dort bietet sich ein unvergesslicher Blick auf Kirchtürme und Fachwerkhäuser. Schöne Ausblicke eröffnen sich auch im Flusstal der Tauber, durch das der Weg nun führt. In der Weinstadt Lauda-Königshofen wird es noch einmal Zeit für eine Genießer-Pause und ab jetzt gilt: Die Kamera immer griffbereit halten. Denn in Rothenburg ob der Tauber gibt es unendlich viele Motive: überall so viel Fachwerk, so hübsch verwinkelte Gässchen!

Durch den Naturpark Frankenhöhe führt die Strecke weiter zum Erholungsort Schillingsfürst, wo es sich wunderbar durch das fürstliche Barockschloss wandeln lässt. In Dinkelsbühl entzückt das seit 400 Jahren nahezu unveränderte Stadtbild, ein begehbares Kulturdenkmal. Über dem Wörnitztal thront die mächtige Harburg, eine der besterhaltenen Burgen Deutschlands. Schon ganz romantiktrunken geht es immer weiter: Die Räder sirren über die Reichsstraße von Donauwörth mit den imposanten Patrizierhäusern, entlang der blühenden Parkanlagen von Rain. Und nun, Vorhang auf: Gotik, Renaissance und Rokoko in der Fuggerstadt Augsburg! Rokokopracht im UNESCO-Welterbe Wieskirche! Und schließlich: Schloss Neuschwanstein, der Fantasie eines jungen Königs entsprungen. Welches Erlebnis war das schönste? Angekommen in Füssen, am Fuß der bayerischen Alpen, ist die Antwort unmöglich zu finden.

E-Bike-Mietstationen

E- Bike Ladestation am Bahnhof
Bahnhofstraße 8
97877 Wertheim
Tel. 09342/909-0

Tourist-Information Feuchtwangen
Marktplatz 1
91555 Feuchtwangen
www.tourismus-feuchtwangen.de

Fahrradhaus Bräunlein
Marktplatz 11/13
91555 Feuchtwangen
Tel. 09852/616464
www.sport-braeunlein.de

Jugendherberge Dinkelsbühl
Koppengasse 10
91550 Dinkelsbühl
Tel. 09851/5556417
www.jugendherberge.de

Stromtankstelle
Epfenhauser Straße 12
86899 Landsberg am Lech
Tel. 08191/94780
www.stadtwerke-landsberg.de

CHARAKTER

Abwechslungsreiche Tour durch zahlreiche mittelalterliche Städte mit vielen kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten sowie historischen Ensembles wie die Fuggerei Augsburg; verschiedene Naturlandschaften mit Weinbergen, Buchenwäldern, Flussläufen, Auwäldern, Feuchtwiesen und Hochmooren.
Bis Frankenhöhe häufige Steigungen, dazwischen flache Strecken durch Täler; teils asphaltierte, teils wassergebundene Abschnitte, Streckenführung oft auch auf verkehrsarmen Landstraßen, Kopfsteinpflaster in historischen Altstädten möglich.

SEHENSWERT

Würzburg: UNESCO-Welterbe fürstbischöfliche Residenz und Hofgarten, Dom St. Kilian, Festung Marienberg | Wertheim | Tauberbischofsheim: Kurmainzisches Schloss, Rathaus mit Glockenspiel | Weinstadt Lauda-Königshofen | Bad Mergentheim: Deutschordensschloss | Weikersheim: Renaissanceschloss | Creglingen: Herrgottskirche mit Riemenschneider-Altar | Rothenburg ob der Tauber: begehbare Stadtmauer, Mittelalterliches Kriminalmuseum, Rödertor | Naturpark Frankenhöhe | Schillingsfürst: Barockschloss | Feuchtwangen: Röhrenbrunnen | Dinkelsbühl: Münster St. Georg, Limes | Wallersteiner Schloss | Nördlinger Ries | Nördlingen: Stadtmauer, Hallenkirche St. Georg | Harburg: Befestigungsanlage | Donauwörth: Reichsstraße mit Rathaus | Rain | Augsburg: Rathaus, Fuggerei | Friedberg: Wittelsbacher Schloss | Naturpark Augsburg-Westliche Wälder | Landsberg am Lech: Stadtpfarrkirche, Schmalzturm, Rathaus | Hohenfurch | Schongau | Peiting: „Villa Rustica“ | Rottenbuch | Steingaden: UNESCO-Welterbe Wieskirche | Halblech | Naturschutzgebiet Ammergebirge | Schwangau: Schloss Neuschwanstein | Füssen: Hohes Schloss, Franziskanerkloster I Lechfall

ROUTENPLANUNG
BAHNANREISE

Würzburg, Wertheim, Bad Mergentheim, Rothenburg o. d. T., Nörd­lingen, Donauwörth, Augsburg, Landsberg am Lech, Schongau, Peiting, Füssen

TIPP

Auftakt mit Brückenschoppen

Eine Genusstour sollte mit einem guten Tropfen beginnen: Beim Brückenschoppen prosten sich die Gäste mit leckeren Frankenwein zu und genießen dabei die Aussicht auf die Weinlage „Würzburger Stein“, die Festung Marienberg und das Käppele. 

INFORMATION

Romantische Straße
Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR
Tel. +49 9851 551387
www.romantischestrasse.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Schloss Hohenschwangau": Romantische Straße; v.l.n.r: "Augsburg"; "Donauwörth"; "Steingaden"; "Würzburg": Romantische Straße

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.