Talfahrt für Höhlenforscher

Acht Täler in drei Tagen und das auf einer ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen – das sollte sich niemand entgehen lassen. Zumal dieser traumhafte Rundkurs durch die schönsten Täler der Schwäbischen Alb führt und zu zahlreichen Erkundungstouren am Wegesrand einlädt: geheimnisvolle Höhlen, Mammutspuren und heiße Quellen. Es gibt viel zu entdecken.

Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht eine individuelle Routenplanung.

Rundkurs

Albtäler-Radweg

4 Stern 186 km
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung

Der Reiz dieser Vier-Sterne-ADFC-Qualitätsradroute liegt in der Verbindung aus Ur- und Frühgeschichte der Menschheit und geologischen Besonderheiten. Im ausgedehnten Freigelände des Archäoparks Vogelherd im Lonetal lassen sich Steinzeitfunde, wie ein Mammut aus Elfenbein, bestaunen.

Unterwegs faszinieren mannigfaltige Einblicke in die Albtäler. Das berühmte Eselsburger Tal regt die Fantasie an: Die bizarren Gesteinsformationen trotzen hier Wind und Wetter. Einst bildeten sie den Meeresboden, heute ragen sie entlang des Flusses Brenz in die Höhe. Durch Wacholder­heiden oder neben klaren Flüssen und Bächen schlängelt sich die Route durch insgesamt acht Albtäler. Immer wieder können Höhlenforscher ihrem Hobby nachgehen und sich ins geheimnisvolle Dunkel wagen. 

Nach der Exkursion geht es weiter, um in einem der vielen lieblichen Albdörfer eine Rast einzulegen. In den zahlreichen Einkehrmöglich­keiten warten freundliche Gastgeber auf hungrige Radfahrer und verwöhnen sie mit regionalen Köstlichkeiten, bei denen die Spätzle natürlich nicht fehlen dürfen. Eine besondere Spezialität ist übrigens der Alb-Whisky, der in Nellingen und Gussenstadt destilliert wird und den gelungenen Abschluss eines Abendessens bildet.

Zugegeben, der eine oder andere längere Anstieg ist mit dabei. Aber davon erholt man sich am besten in einem der Thermalbäder, die in Bad Überkingen und Bad Ditzenbach schwere Beine schnell wieder munter machen. Eine erlebnis­reiche Abkürzung bietet sich übrigens zwischen Amstetten und Gerstetten an: Von Mai bis Oktober lassen sich sonntags die Fahrräder nämlich kostenfrei in der Museumsbahn transportieren und der Blick auf die Heidenheimer und Stubersheimer Alb genießen.

Sie sind auf der hier präsentierten Radroute gefahren? 
Schreiben (feedback(at)adfc.de) Sie uns, was Ihnen auf Ihrer Radreise gefallen hat und was nicht. Wir leiten Ihre Nachricht einschließlich Ihrer darin enthaltenen Kontaktdaten an die zuständige Tourismusorganisation zur Beantwortung weiter. Sie helfen so, die Qualität der Routen zu verbessern.

 

 

CHARAKTER

Rundtour durch Fluss- und Trockentäler und über Albhöhen auf vorwiegend asphaltierten Rad- und Wirtschaftswegen, vielfach ebene Strecke, teils hügelig, stärkere Steigungen. Empfohlene Fahrt­richtung ist gegen den Uhrzeigersinn.

SEHENSWERT

Amstetten: Lokalbahn Amstetten – Gerstetten | Westerstetten: restaurierter Bauernhof | Braitingen: Schönrainmühle | Höhlenformation „Fohlenhaus“ | Langenau: Museum für Ur- und Frühgeschichte, Heimatmuseum | Lindenau: Geopark-Infostelle „Höhle des Löwenmenschen“ | Archäopark Vogelherd | HöhlenErlebnisWelt Charlottenhöhle | Giengen: Steiff Museum | Steinerne Jungfrauen | Gerstetten: Riff- und Eisenbahnmuseum | Geislingen: Ruine Helfenstein und Fabrikverkauf WMF | Bad Überkingen: Thermalbad | Deggingen: Kapuzinerkloster und Wallfahrtskirche Ave Maria | Bad Ditzenbach: Thermalbad | Laichinger Tiefenhöhle | Schertelshöhle | Nellingen: Heimatmuseum und Whiskey Destillerie

ROUTENPLANUNG
BAHNANREISE

Amstetten, Geislingen, Herbrechtingen, Giengen, Langenau, Westerstetten

WEITERE INFOS

Landratsamt Heidenheim
Felsenstraße 36,
89518 Heidenheim
Tel. +49 7321 3212593
www.heidenheimer-brenzregion.de 

Fotos: „Laichingen“: Alb-Donau-Kreis, sonstige: HDH

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.