Fachwerk und Buchenwälder

Von ihrer Quelle bei Netphen im Rothaargebirge entwickelt sich die Eder zum wichtigsten Zufluss der Fulda. Bei ihrem Lauf ins Zentrum Deutschlands wird sie von einem Radfernweg flankiert, der eine vielseitige Tour mit einem Schwerpunkt auf unberührter Natur verspricht.

Erndtebrück - Baunatal-Guntershausen

Eder-Radweg

3 Stern 185 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Nach dem Start im fast 500 Meter hoch gelegenen Erndtebrück können sich Radler bald bei einem Abstecher auf das erste Highlight freuen: Das im 13. Jahrhundert errichtete Schloss Berleburg wird seit 750 Jahren von den Familien zu Sayn-Wittgenstein bewohnt. Im weiteren Verlauf bietet sich die Altstadt von Frankenberg mit ihren entzückenden Fachwerkhäusern zum Verweilen an, bevor die Grenzen des Nationalparks Kellerwald-Edersee erreicht werden. Teile des Nationalparks – sehr alte Buchenwälder –sind von der Unesco zum Weltnaturerbe ernannt worden. Am Edersee locken zahlreiche Strandbäder zu einem erfrischenden Bad. Im kleinen Fachwerkstädtchen Fritzlar gibt es Gelegenheit den Dom St. Peter zu besichtigen, bevor die Radler den Ausblick an der Edermündung genießen können.

CHARAKTER

Flussradroute von der Quelle im Rothaargebirge entlang der Eder bis zur Mündung in die Fulda. 
Überwiegend flach, familienfreundlich und asphaltiert, anfangs hügelig, mit Schotterwegen; meist autofrei.

SEHENSWERT

Bad Berleburg: Schloss | Wisent-Wildnis am Rothaarsteig | Ruine Burg Hatzfeld | Battenberg: Besucherbergwerk | Frankenberg/Eder: historische Altstadt | Edersee: NationalparkZentrum, Baumkronenweg, WildtierPark, Edersee-Staumauer | Fritzlar | Felsburg | Altenburg | Burg Heiligenberg

HIGHLIGHTS
  • Schloss Berleburg
  • NationalparkZentrum Kellerwald-Edersee
  • 3-Burgenstadt Felsberg im Edertal
ROUTENPLANUNG
  • www.radroutenplaner.hessen.de
  • Radtourenbuch „Eder-Radweg“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Radwanderkarte „Radfahren im Ederbergland“, 1:50.000, Verlag Publicpress
BAHNANREISE

Erndtebrück, Baunatal-Guntershausen, Vöhl-Herzhausen Nationalparkbahnhof, Bad Wildungen, Kassel

EXPERTEN-TIPP

EDERSEE-ATLANTIS
Bei niedrigem Wasserstand tauchen im Edersee Ruinen alter Siedlungen, das „Edersee-Atlantis“, auf. Nur dann ist die Aselbrücke überquerbar. Rolf Seemann, ADFC Hessen

ANGEBOTE

„Radeln im Ederbergland“ 
3 oder 5 Ü/HP im DZ, Lunchpakete, 1 x Kaffee und  Kuchen, Gepäcktransfer, Radkarte, 2 Std. Kegelbahnnutzung,  pro Person ab 172,50 € bzw. 287,50 € 

Buchungsadresse:
Hotel Sassor
Berliner Str. 17
35088 Battenberg-Dodenau
Telefon: +49 6452 939939
www.hotel-sassor.de

“Der Eder-Radweg mit Quelle bis zur Mündung“ 
3 ÜF im DZ, Info- und Kartenmaterial, Gepäcktransfer pro Person ab 290 € 

Buchungsadresse:
Erlebnistouren Odenhardt, Inh. Nico Preuß WegaerStr. 1
34549 Edertal-Anraff
Tel. +49 5621 74391
www.eder-kanu.de

WEITERE INFOS (KONTAKTADRESSE)

ER: Arbeitskreis Ederkooperation 
c/o Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH
Auf Lülingskreuz 60, 34497 Korbach
Tel. +49 5631 954 362 
www.eder-radweg.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Nationalparkzentrum Kellerwald": Nationalparke Kellerwald Edersee; v.l.n.r.: "Baumkronenweg Edersee": TSWE Garthe; "Edersee mit Schiff": TSW Garthe; "Marktplatz Fritzlar": TSWE Garthe

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.