Müssingen (Rundtour) - Müssingen

Grenzgängerroute Teuto-Ems

4 Sterne 170 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Grenzenloser Genuss auf historischen Wegen

Trutzige Burgen und prächtige Schlösser, naturschöne Landschaften und zwölf Städte und Dörfer – die Grenzgängerroute Teuto-Ems verbindet das Beste, was Osnabrücker Land, Ostwestfalen-Lippe und Münsterland zu bieten haben. Sie folgt dabei oftmals alten Schmugglerpfaden, die immer wieder historische Grenzen kreuzen.

Die ADFC-Bewertung im Detail:

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Befahrbarkeit 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%
CHARAKTER

Ein solider Ausbauzustand kombiniert mit einer sehr guten Wegweisung ermöglicht ein entspanntes Radeln auf weitestgehend steigungsfreier Strecke. Die teils verwinkelte Route wird mehrheitlich auf weitestgehend verkehrsfreien Wegen geführt. Hin und wieder ist mit Kfz-Aufkommen zu rechnen. Die Anbindung an den ÖV ist regelmäßig gegeben.

SEHENSWERT
  • NRW Landgestüt in Warendorf
  • Windmühle in Glandorf 
  • Schloss Iburg in Bad Iburg
  • Gradierwerke in Bad Rothenfelde
  • Doppelschlossanlage Harkotten bei Sassenberg
BAHNANREISE

Ostbevern, Dissen-Bad Rothenfelde, Warendorf, Müssingen, Lengerich

WEITERE INFOS

Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
Herrenteichsstraße 17+18
49074 Osnabrück
Tel. 0541-323 4567
https://www.osnabruecker-land.de
www.grenzgaengerroute.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de