Radroute mit Alpenkulisse

Ob Gebirgskulisse, Almwiesen, Bauernhöfe und Naturschauspiele: Auf dem Iller-Radweg kommt einiges Sehenswertes zusammen – und das abseits vom Lärm der Zivilisation.

Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht eine individuelle Routenplanung.

Ulm – Oberstdorf

Iller-Radweg

4 Stern 147 km
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung

Der mit vier Sternen ausgezeichnete Iller-Radweg folgt meist in Wassernähe dem Lauf der Iller stromaufwärts, von der Donaumündung in Ulm bis zu ihrem Ursprung, dem Zusammenfluss von Breitach, Stillach und Trettach. Das Ulmer Münster und das Fischerviertel markieren den Start. Durch ausgedehnte Auwälder und durch leicht hügeliges Gelände geht es in Richtung Alpen, deren imposantes Panorama Radfahrer stets vor Augen haben. Nachdem man nach Illerbeuren die eindrucksvolle Flussschleife Illerdurchbruch passiert hat, geht es durch eine idyllische Kulisse aus Kuhweiden, Bauernhöfen und den typischen Zwiebelturmkirchen. Sehenswerte Städte wie Kempten und Immenstadt liegen am Weg, der nun über den Illerdamm führt. Entlang des Gebirgsflusses geht es durchs Allgäu. Hier kann man richtig entspannen, denn die Ruhe wird nur durch Geräusche des Wassers und der Wälder belebt. Im beliebten Wintersportort Oberstdorf ist schließlich das Ziel erreicht. 

Die ADFC-Qualitätsradroute ist im Süden die vertikale Achse der Radrunde Allgäu und kann zusätzlich als Verbindung vom Donauradweg zu den Alpen oder zum Bodensee-Königssee Radweg genutzt werden.

Sie sind auf der hier präsentierten Radroute gefahren? 
Schreiben (feedback(at)adfc.de) Sie uns, was Ihnen auf Ihrer Radreise gefallen hat und was nicht. Wir leiten Ihre Nachricht einschließlich Ihrer darin enthaltenen Kontaktdaten an die zuständige Tourismusorganisation zur Beantwortung weiter. Sie helfen so, die Qualität der Routen zu verbessern.

 

 

CHARAKTER

Routenführung über Illerdamm, durch ausgedehnte Auwälder; Alpenpanoramen. Oberflächen meist aus Schotter und Kies, selten Asphalt.

SEHENSWERT

Ulm | Neu-Ulm: Glacis-Stadtpark | Illertissen: Vöhlinschloss | Kellmünz: Archäologischer Park | Buxheim: ehemalige Reichskartause | Memmingen: Altstadt | Iller­beuren: Schwäbisches Bauernhofmuseum | Maria Steinbach: Wallfahrtskirche | Kempten: Altstadt | Immenstadt: Marienplatz | Oberstdorf: Skischanzen

ROUTENPLANUNG
  • www.illerradweg.de
  • Radtourenbuch „Iller-Radweg“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Radwanderkarte „Iller-Radweg“, 1:50.000, Verlag Publicpress
  • Fahrrad-Tourenkarte „Iller-Radweg“, 1:50.000, Kompass-Verlag
  • Flyer „Iller-Radweg“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Ulm, Illertissen, Altenstadt, Memmingen, Kempten, Immenstadt, Sonthofen, Oberstdorf

WEITERE INFOS

Allgäu GmbH,
Allgäuer Straße 1,
87435 Kempten
Kostenlose Service-Hotline + 49 8323 8025931
www.allgaeu.de

Fotos: „Bei Oberstdorf“: Fouad Vollmer/Werbeagentur Mittelbiberach, „Kempten“: Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice, „Berchtesgaden mit Watzmann“: Bayerische Fernwege e. V., „Karwendel Barmsee“: Alpenwelt Karwendel GmbH

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.