Genießertour mit fünf Sternen

Saftiges Grün und sonnenbeschienene Weinhänge, dazwischen Burgen, Schlösser, Klöster und Fachwerkhäuser wie aus dem Mittelalterroman: Das ist die wunderschöne Kulisse dieser Qualitätsradroute, die der ADFC mit fünf Sternen ausgezeichnet hat.

Rothenburg o. d. Tauber - Wertheim a. M.

Liebliches Taubertal

5 Stern 100 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Der Radfernweg verläuft mal links, mal rechts der Tauber durch ihr schmales Tal, von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main. Unterwegs locken charmante Weinorte wie Tauberzell, Röttingen, Markelsheim, Beckstein und Reicholzheim zur genussvollen Pause. Spannend wird es beim Stopp im Schloss und Schlossgarten Weikersheim. Hier forschte der Graf von Hohenlohe, Wolfgang II., als Alchemist in seinem Laboratorium. 
Weiter geht die Fahrt über Bad Mergentheim, ab 1219 Sitz des Deutschordens und später Residenz der Deutsch- und Hochmeister. Vom Deutschordenschloss und Museum gelangt man direkt in den idyllischen Kurpark. In Tauberbischofsheim kann das Landschaftsmuseum im Kurmainzischen Schloss besucht und auf dem Weinlehrpfad mehr über den Weinanbau im Taubertal gelernt werden. 


Auch das Kloster Bronnbach liegt direkt am Weg. Einst streiften die langen Ordensgewänder der Zisterziensermönche über den Boden, in der romanischen Kirche erklang das Chorgebet. Der gotische Kreuzgang und der barock ausgestattete Bernhard- und Josephsaal ziehen Besucher heute noch in ihren Bann. In der Vinothek des Klosters präsentieren Winzer der Region ihre aromatischen Rebensäfte. 
Am Ziel angekommen, sollte unbedingt noch Zeit sein, die Altstadt von Wertheim am Main mit Stiftskirche, Engelsbrunnen und dem Spitzen Turm zu erkunden, überragt von der Wertheimer Burg. Ein Tipp für Kunstliebhaber: Das „Schlösschen im Hofgarten“ zeigt drei private Kunstsammlungen vor Rokoko-Kulisse.

CHARAKTER

Überwiegend flach geführter Flussradweg durch das Taubertal, leichte Steigungen zwischen Detwang und Creglingen, Bronnbach und Waldenhausen; Streckenführung durch Flusslandschaft mit Mühlen, über alte Steinbrücken, entlang von Weinhängen und vorbei an kulturellen Sehenswürdigkeiten wie Kloster Bronnbach oder Schloss Weikersheim sowie an historiscjhe Fachwerkstädten.
Führung auf sehr gut ausgebauten Wegen, größtenteils autofrei.

SEHENSWERT

Rothenburg ob der Tauber: Rathaus, Rödertor, Topplerschlösschen, Weihnachtsmuseum, begehbare Stadtmauer | Weinort Tauberzell | Creglingen: Romschlössle, Tilman-Riemenschneider-Altar | Weinort Röttingen | Weikersheim: Renaissanceschloss mit Alchemiemuseum, Schlosspark, Orangerie | Weinort Markelsheim | Bad Mergentheim: Kurpark, Deutschordensschloss | Weinort Beckstein | Tauberbischofsheim: Kurmainzisches Schloss mit Landschaftsmuseum, Rathaus, Türmersturm | Gamburg | Bronnbach: Kloster, historisches Wasserkraftwerk | Weinort Reicholzheim: Steinkreuznest | Wertheim am Main: historische Altstadt, Burg, Stiftskirche, Glasmuseum, Spitzer Turm, Grafschaftsmuseum, Museum „Schlösschen im Hofgarten“

HIGHLIGHTS
  • Unesco-Welterbe Rothenburg o. d. Tauber   
  • Schloss Weikersheim  
  • Bad Mergentheim
  • Kloster Bronnbach  
  • Wertheim am Main
ROUTENPLANUNG
  • www.taubertal-radweg.de 
  • Radtourenkarte „Liebliches Taubertal“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Fahrradführer „Liebliches Taubertal“, Kompass-Verlag
  • Radkarte „Liebliches Taubertal“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Rothenburg ob der Tauber, Weikersheim, Bad Mergentheim, Lauda-Kgh., Tauberbischofsheim, Wertheim am Main

ANGEBOT

Liebliches Taubertal - Der Rad-Klassiker
3 ÜF, Infomaterial, 1 Abendessen, Stadtführung Wertheim, Eintritt Fingerhutmuseum, Nachtwächterführung Rothenburg ob der Tauber, Eintritt Kloster Bronnbach, Führung Schloss Weikersheim
Preis pro Person auf Anfrage

Buchungsstelle:
Tourismus Region Wertheim GmbH
Gerbergasse 16,
97877 Wertheim am Main
Tel. 09342 9350913
www.tourismus-wertheim.de

GUTE IDEE

20 HÖRSTATIONEN
entlang der Strecke bringen vertiefende Informationen und Anekdoten zu Kultur und Natur des Taubertals auf die Ohren – ganz einfach per QR-Code und Smartphone.

WEITERE INFOS (KONTAKTADRESSE)

Tourismusverband Liebliches Taubertal
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Tel. +49 9341 825806
www.taubertal-radweg.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: „Marktplatz Bad Mergentheim“: Peter Frischmuth; v.l.n.r.: „Radfahrer“: Stadt Bad Mergentheim; "Brücke Tauberrettersheim": Peter Frischmuth; "Grünbachbrücke Gerlachsheim": Taubertal / Peter Frischmuth

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.