Zeitreise ins Land der Fürstbischöfe

Es sprudelt, plätschert, fließt auf dieser ADFC-Qualitätsradroute mit drei Sternen durch das Paderborner Land. Ems, Lippe, Heder, Afte und Alme begleiten die Radreisenden auf ihrer Zeitreise zu mächtigen Fürstbischöfen  und den Anfängen des Computerzeitalters.

Rundkurs

Paderborner Land Route

3 Stern 252 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Schwingt man sich in Hövelhof aufs Rad, führt der Rundkurs vom Jagdschloss aus dem 17. Jahrhundert zum Wasserschloss Neuhaus, wo ehemals die Fürstbischöfe zu Paderborn residierten. In Paderborn, wo die Pader aus 200 Quellen in der Innenstadt entspringt, sind mindestens zwei Museen einen Besuch wert: Erstens das LWL-Museum in der Kaiserpfalz, wo Karl der Große und Papst Leo III. 799 zu tuscheln hatten – mit weitreichenden Folgen. 

Zweitens das Heinz Nixdorf MuseumsForum. Das weltgrößte Computermuseum zeigt den Wandel der Informationstechnik von den ersten Tontafeln über die sperrige „Universalmaschine“ bis zu singenden Robotern. Viel Sehenswertes erwartet die Radfahrer auch auf der weiteren Strecke. In Bad Lippspringe grünt und blüht es auf dem Gelände der Gartenschau. Am Großen Viadukt vorbei, der sich in 24 Bögen über das Beketal schwingt, bringt der Weg die Radfahrer zum Kloster Dalheim, wo einst Mönche lebten. Bald lädt das Aatal mit Barfußpfad, Kletterpark und Wildgehege zur Rast ein. Von dort fährt man zur Wewelsburg, einer seltenen Dreiecksburg, und erfährt mehr über die ersten Siedler des Paderborner Landes, die Gründung des Bistums im frühen Mittelalter, die Umbrüche der Reformation und das Ende der Bischofsherrschaft 1802. 

Vorbei an bunten Bauernhöfen radelt man schließlich zum Steinhorster Becken, ein von Menschen geschaffenes Biotop, in dem sich Wasservögel wohlfühlen. Durch das Naturschutzgebiet Moosheide in der Heidelandschaft Senne führt der Weg zurück nach Hövelhof.  

Die ADFC-Bewertung im Detail:

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Befahrbarkeit 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%
CHARAKTER

Heidelandschaft Senne mit Emsquellen, Wälder des Eggegebirges, die karstreiche Paderborner Hochfläche, Ausläufer des nördlichen Sauerlandes mit Aabach-Talsperre, Lippeniederungen mit Kanälen.

Route ist größtenteils asphaltiert, wenige geschotterte und naturnahe Wegabschnitte, meist autofrei, gelegentliche Steigungen.

SEHENSWERT

Hövelhof: Heidegebiet Senne mit Emsquellen, Heimatzentrum OWL (Ostwestfalen-Lippe) | Paderborn: Innenstadt, Rathaus, Dom, Kaiserpfalz, Heinz Nixdorf MuseumsForum, Schloss Neuhaus, Lippesee | Bad Lippspringe: Burgruine, Arminiuspark, Kaiser-Karls-Park, Landesgartenschau 2017 | Altenbeken: Viadukt | Dalheim: Kloster | Bad Wünnenberg: Aabach-Talsperre, Aatal, Erlebnis-Barfußpfad | Büren-Wewelsburg: Wewelsburg | Büren: Jesuitenkirche | Nordborchen: Mallinckrodthof | Salzkotten: Gradierwerk, Ölmühle | Delbrück: Boker Kanal, Kirchplatz, Naturschutzgebiet Steinhorster Becken

HIGHLIGHTS
  • Heinz Nixdorf MuseumsForum   
  • Gartenschau Bad Lippspringe 
  • Kloster Dalheim
  • Wewelsburg 
  • Steinhorster Becken
ROUTENPLANUNG
  • www.paderbornerlandroute.de 
  • Radwanderkarte „Paderborner Land“, 1:50.000, Bielefelder Verlag
  • Radwanderkarte „Paderborner Land“, 1:75.000, Verlag Publicpress
  • Informationsbroschüre und Routenführer „Paderborner Land Route“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Paderborn, Altenbeken, Salzkotten, Hövelhof

WEITERE INFOS (KONTAKTADRESSE)

Touristikzentrale Paderborner
Land e. V.
Königstraße 16
33142 Büren
Tel. +49 5251 3088111
www.paderbornerlandroute.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Wewelsburg": Touristikzentrale Paderborner Land e. V. / R. Rohlf; v.l.n.r.: "Naturbad Altenautal": Touristikzentrale Paderborner Land e. V. / M. Fortmeier; "Radler an der Senne": Touristikzentrale Paderborner Land e. V. / M. Fortmeier; "Radler vor Schloss Neuhaus": Touristikzentrale Paderborner Land e. V. 

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.