Zu den Perlen des Paderborner Landes

Es sprudelt, plätschert, fließt auf dieser ADFC-Qualitätsradroute mit drei Sternen durch das Paderborner Land. Ems, Lippe, Heder, Afte und Alme begleiten die Radreisenden auf ihrer Zeitreise zu mächtigen Fürstbischöfen und den Anfängen des Computerzeitalters.

Rundkurs

Paderborner Land Route

3 Sterne 245 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Ein guter Ausgangspunkt für die Tour ist die Quelle der Pader. Der kürzeste Fluss Deutschlands entspringt im Zentrum Paderborns aus 200 Quellen. Die Route folgt ihrem Verlauf bis zum Padersee und zum Heinz Nixdorf MuseumsForum. Das größte Computermuseum der Welt erstreckt sich auf gut 6.000 Quadratmeter – genug Platz für Exponate, die von Sammlungen erster Schriftzeichen bis zu Robotern und Künstlicher Intelligenz reichen. Historisch geht es auch am Wasserschloss Neuhaus zu: Das Jagdschloss aus dem 17. Jahrhundert war einst Residenz der Fürstbischöfe und wurde bis Mitte des 20. Jahrhunderts militärisch und später als Schule genutzt.


Im Heidegebiet Senne befindet sich nicht nur die Quelle der Ems, mit etwas Glück entdeckt man in der 440 Hektar großen Heidelandschaft auch halbwilde Pferde, die hier schon seit dem 12. Jahrhundert leben. Weiter geht die Fahrt durch das Naturschutzgebiet Moosheide und das Steinhorster Becken, wo Ornithologen verschiedenste Wasservögel beobachten können. Vom Gradierwerk Salzkotten ist es nicht mehr weit bis zu Deutschlands einziger Dreiecksburg: die Wewelsburg. Wie wäre es mit einer außergewöhnlichen Unterkunft? Dann bietet sich ein Zimmer in der Jugendherberge an, inklusive abendlicher Aussicht auf das Paderborner Land.


Die geschichtsträchtige Route führt nun zum 800 Jahre alten Kloster Dalheim. Es beeindruckt mit einem spätgotischen Kreuzgang sowie einem rund 20.000 Quadratmeter großen Klostergarten. Durch das Naturschutzgebiet Marschallshagen und Nonnenholz im oberen Auental geht es zum Großen Viadukt mit seinen markanten 24 Bögen, die das Beketal überbrücken. Von hier aus nähert sich die Strecke Bad Lippspringe, wo Zeit bleiben sollte für einen Besuch des Geländes der Landesgartenschau von 2017. Denn in den Themen- und Mustergärten lässt sich herrlich entspannen, ehe die Tour wieder in Paderborn endet. 

 

 

Die ADFC-Bewertung im Detail:

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Befahrbarkeit 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%
CHARAKTER

Heidelandschaft Senne mit Emsquellen, Wälder des Eggegebirges, die karstreiche Paderborner Hochfläche, Ausläufer des nördlichen Sauerlandes mit Aabach-Talsperre, Lippeniederungen mit Kanälen.

Route ist größtenteils asphaltiert, wenige geschotterte und naturnahe Wegabschnitte, meist autofrei, gelegentliche Steigungen.

SEHENSWERT

Paderborn: Innenstadt, Rathaus, Dom, Kaiserpfalz, Heinz Nixdorf MuseumsForum, Schloss Neuhaus, Lippesee | Hövelhof: Heidegebiet Senne mit Emsquellen, Heimatzentrum OWL (Ostwestfalen-Lippe) | Naturschutzgebiet Moosheide | Naturschutzgebiet Steinhorster Becken | Delbrück: Steinhorster Becken, Boker Kanal, Kirchplatz | Salzkotten: Gradierwerk, Ölmühle | Nordborchen: Mallinckrodthof | Büren-Wewelsburg: Wewelsburg | Büren: Jesuitenkirche | Bad Wünnenberg: Aabach-Talsperre, Erlebnis-Barfußpfad | Dalheim: Kloster |  Altenbeken: Viadukt | Bad Lippspringe: Burgruine, Arminiuspark, Kaiser-Karls-Park, Landesgartenschau 2017

ROUTENPLANUNG

www.teutonavigator.com
Radwanderkarte „Die schönsten Radtouren im Paderborner Land“, 1:50.000, BVA BikeMedia
Radtourenbuch „Paderborner Land Route“, 1:50.000, bikeline Verlag Esterbauer
Informationsbroschüre und Routenführer „Paderborner Land Route“, Bezug s. „Weitere Infos“

BAHNANREISE

Paderborn, Altenbeken, Salzkotten, Hövelhof

PAUSCHALANGEBOT

„Die Paderborner Land Route: Unser Klassiker“

6 ÜF im DZ, Karten- und Infomaterial, Urkunde, 6 x Gepäcktransfer gegen Aufpreis, Mieträder möglich.

pro Person 355 €

pro Person im Einzelzimmer 485 €

Buchungsadresse: s. INFORMATIONEN

INFORMATION

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Tel. +49 5251 3088111
www.paderbornerlandroute.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Boker Kanal Dellbrück": Touristikzentrale Paderborner Land e. V. / R. Rohlf; v.l.n.r.: "Historisches Rathaus Paderborn": Touristikzentrale Paderborner Land e. V. / R. Rohlf; "Lippenquelle Bad Lippspringe": Touristikzentrale Paderborner Land e. V. / R. Rohlf; "Mallinckrodthof": Touristikzentrale Paderborner Land e. V./ R. Rohlf; "Padersee": Touristikzentrale Paderborner Land e. V./ R. Rohlf

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.