Erlebniswelten im Allgäu

Grüne Wiesen, sanfte Hügel, klare Seen, glückliche Kühe. Und ein Märchenschloss wie aus einer anderen Welt. Das Klischee vom Allgäu? Vielleicht. Aber aufgepasst: Die ADFC-Qualitätsradroute Radrunde Allgäu zeigt neben den lieblichen und barocken auch die rauen Facetten dieser Region.

Rundkurs

Radrunde Allgäu

4 Sterne 475 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Damit wirklich jeder Winkel dieses Fleckens von Bayern erfahrbar wird, ist die Radrunde Allgäu entstanden. Zu der mit vier Sternen klassifizierten ADFC-Qualitätsradroute gehören das Allgäuer Alpen-Panorama als ständiger Begleiter sowie acht Erlebniswelten, die sich per Rad erkunden lassen.

Auf den „Glückswegen“ liegen die Geburts- und Wirkungsstätten des Wasserdoktors Kneipp. Auf geht’s: Hosenbeine hochkrempeln und seine Kur in einem der kühlen Bäche testen. Die „Wasserreiche“ haben ihr sattes Grün den Gletschern zu verdanken. Zahlreiche Wasserfälle und wilde Flüsse, sanfte Hügel und kühle Schluchten in der Region stammen aus der Eiszeit. In den „Naturschatzkammern“ geht es um die geheimnisvolle und heilende Welt der Moore, während die „Alpgärten“ unter anderem zur Nagelfluh führt – einer unvergleichlichen Kombination aus Felsen und runden Kiesformen, die wie riesige Köpfe von Nägeln aussehen. In den „Gipfelwelten“ dominiert die wilde, raue und mystische Gebirgslandschaft der Allgäuer Alpen, während im „Schlosspark“ der steingewordene Traum von Ludwig II. im Mittelpunkt steht: Schloss Neuschwanstein. Bei den „Panoramalogen“ übertrumpft eine Aussicht die nächste: grüne Wiesen, die Voralpenlandschaft oder schroffe Felsen. Und um die Geschichte der barocken Städte wie Leutkirch, Wangen und Isny geht es in der Erlebniswelt „Heimatstätten“. In der Mitte der Radrunde befindet sich Kempten, die Hauptstadt des Allgäus, mit seiner belebten Altstadt. Sehenswert sind auch Memmingen im Norden oder Bad Wörishofen im Osten.

Wer den Beinmuskeln die Tour durchs Allgäu erleichtern möchte, kann übrigens problemlos aufs Elektrofahrrad umsteigen. Das Allgäu zeichnet sich durch eine herausragende Infrastruktur aus, wenn es um unkompliziertes Radfahren mit E-Verstärkung geht.




Die ADFC-Bewertung im Detail:

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Befahrbarkeit 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%

E-Bike-Mietstationen

Hermann GmbH
Radcenter Hermann
Eichendorffstr. 1
87527 Sonthofen
Tel. 08321 86958
www.radcenter-hermann.de

E-Bike Verleihcenter Allgäu
Bahnhofplatz 1 a
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 95290
www.e-bike-allgaeu.de

Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V.
Kaiser-Max-Straße 3a
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341 437850
www.kaufbeuren-tourismus.de

Fahrrad Osswald
Rosenstraße 1
86825 Bad Wörishofen
Tel. 08247 6838
www.th-osswald.de

Gästeamt-Tourist Information Wangen im Allgäu
Bindstraße 10
88239 Wangen im Allgäu
Tel. 07522 74211
www.wangen.de

CHARAKTER

Überwiegend asphaltiert, Höhenprofil individuell auswählbar. Iller- und Allgäu-Radweg teilen die Radrunde in vier Abschnitte und schaffen neun Wegvarianten.

SEHENSWERT

Füssen: Schloss Neuschwanstein I Altstad: Hohes Schloss | Pfronten: Alpenbad | Jungholz: Kräuterdorf | Naturschutzgebiet Vilsalpsee | Wertach: Bergkäsesennerei | Rettenberg: Brauereien | Sonthofen: ökologischer Kurpark | Fischen: Eichhörnchenwald | Obermaiselstein: Sturmannshöhle | Immenstadt: AlpSeeHaus, Nagelfluhkette  | Stiefenhofen: Kräutergarten Artemisia | Oberreute: Grenzpfad | Weiler: Hausbachklamm | Scheidegg: Wasserfälle | Lindenberg: Hutmuseum | Isny: Wassertor-Museum, Käsküche | Wangen: Altstadt | Kißlegg: Neues Schloss | Bad Wurzach: Wurzacher Ried, Erlebnisausstellung „Moor Extrem“ | Schmidsfelden/Leutkirch: Glasmacherdorf | Memmingen: historische Altstadt, Stadtmauer, MEWO Kunsthalle | Ottobeuren: Kloster, Benediktinerabtei | Bad Wörishofen: Sebastian-Kneipp-Museum | Kaufbeuren: Crescentiakloster, Altstadt | Marktoberdorf: Lindenallee | Kempten: Altstadt, Basilika St. Lorenz | Nesselwang: Alpspitze | Oberstaufen: Heimatmuseum

ROUTENPLANUNG
  • Radtourenbuch „Radrunde Allgäu“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Übersichtskarte und Serviceheft „Radrunde Allgäu“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Füssen, Kaufbeuren, Bad Wörishofen, Leutkirch, Weiler-Simmerberg, Immenstadt, Oberstdorf, Kempten

TIPP

So kommen die Löcher in den Käse
Bei einer Sennereiführung lassen sich Käsemeister und Käsemeisterinnen an der Allgäuer Käsestraße über die Schulter schauen, wie Milch verarbeitet wird und die Löcher in den Käse kommen. Natürlich gibt’s auch Kostproben vom Geschmack des Allgäus.
www.allgäuer-käsestrasse.de

PAUSCHALANGEBOTE

"Radrunde Allgäu – Klassik Tour"
8 ÜF im DZ, ab Wangen, Infopaket, Lenkertasche, Gepäcktransfer, zubuchbar: Mietrad
pro Person ab 860 €

Buchungsadresse:
Feuer und Eis Touristik GmbH
Südliche Hauptstrasse 33
83700 Rottach-Egern
www.sportive-reisen.de/radrunde-allgaeu-klassik-tour.html

 

"Radrunde Allgäu – Sportliche Tour"
9 ÜF im DZ, ab Füssen, Infopaket, Lenkertasche, zubuchbar: Mietrad, Gepäcktransfer
pro Person ab 1.160 €

Buchungsadresse:
Feuer und Eis Touristik GmbH
Südliche Hauptstrasse 33
83700 Rottach-Egern
www.sportive-reisen.de/radrunde-allgaeu-gemuetliche-tour.html

INFORMATION

Allgäu GmbH – Gesellschaft für Standort und Tourismus
Tel. +49 8323 8025931
www.radrunde-allgaeu.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Bergpanorama Ofterschwang": Allgäu GmbH/Christoph Gramann; v.l.n.r.: "Auffahrt Schlossbergalm": Füssen Tourismus; "Basilika Ottobeuren": Allgäu GmbH; "Pause beim Radeln": Allgäu GmbH; "Radrunde Allgäu": Allgäu GmbH

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.