Botrange (BE) - Roermond (NL)

RurUfer-Radweg

4 Sterne 168 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Drei Länder – ein Fluss: Von ihrem Ursprung in Botrange, dem höchsten Punkt Belgiens, durch die deutsche Eifellandschaft, die Bördelandschaft rund um Jülich und im Indeland sowie die Niederung des Heinsberger Landes bis zu ihrer Mündung in die niederländische Maas lässt sich die Rur – oder „Roer“ – per Rad auf ganzer Länge begleiten. Die Wegstrecke ist dabei so wechselvoll wie der Wasserlauf: Mal fließt er sanft dahin, mal lässt er rauschend Höhen hinter sich.

In der ersten Etappe geht das Hohe Venn mit seinen Hochmooren in die von der Rur durchschnittene Hochfläche der Eifel über: Schmale Täler, bewaldete Steilhänge, Stausee- und Buntsandstein-Landschaften begleiten nun die Route. Weiter flussabwärts folgen die Zülpicher und Jülicher Börde mit einigen dichter besiedelten Gebieten, sowie sanfte Auenlandschaften und schließlich die weitläufige Ebene der Maas.

Die ADFC-Bewertung im Detail:

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Wegebreite 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%

Feedback


Anregungen, Lob und Kritik zur Route nehmen wir gerne entgegen und leiten sie an die Routenbetreiber*innen weiter. Schreiben Sie uns mit Nennung der Route an feedback(at)adfc.de.

CHARAKTER

Mehr als die Hälfte der Gesamtstrecke ist eben. Hügelige Abschnitte mit teils starken Steigungen finden sich im Oberlauf der Rur.

SEHENSWERT

Hohes Venn, Altstadt Monschau, Nationalpark Eifel/Rursee, Burg Hengebach mit Internationaler Kunstakademie, Heimbach, Tagebau Inden mit Aussichtsplattform Indemann

ROUTENPLANUNG

www.rurufer-radweg.de
www.staedteregion-aachen.de/routenplaner
Radtourenbuch "Eifel-Nord", 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
Radtourenbuch "RurUfer-Radweg – Drei Länder, ein Fluss", 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
Fahrrad-Tourenkarte "RurUfer-Radweg", 1:50.0000, Verlag KOMPASS

BAHNANREISE

Welkenraedt, Aachen, Heimbach, Düren, Jülich, Linnich, Hückelhoven-Brachelen, Heinsberg-Porselen, Heinsberg-Dremmen, Heinsberg-Oberbruch, Roermond (NL)

WEITERE INFOS:

Rureifel-Tourismus e. V.
An der Laag 4
52396 Heimbach
www.rureifel-tourismus.de

alle Bilder: Grünmetropole e. V., Stratmann

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Klassifizierung als „ADFC-Qualitätsradroute" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.