Kleines Land, große Runde

Das Saarland bietet Radwanderern viel Abwechslung: spektakuläre Natur, Abstecher nach Frankreich, Bergland und flache Flusstäler – und mit dem Saarland-Radweg eine hervorragende Möglichkeit, all das zu entdecken.

Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht eine individuelle Routenplanung.

Rundkurs

Saarland-Radweg

3 Stern 354 km
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung

Der Rundkurs des Saarland-Radwegs wurde vom ADFC als Qualitäts­radroute mit drei Sternen ausgezeichnet und bildet eine der schönsten Ent­deckungstouren in das Saarland und seine Grenzregionen. Von Saarbrücken aus führt die Route ins benachbarte Lothringen nach Saargemünd, wo vor allem die Jugendstilkultur beeindruckt

Durch das Unesco-Biosphären­reservat Bliesgau geht es entlang der Blies nach Blieskastel weiter durch die Talaue des Ostertals. In der Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück und am Bostalsee erholen sich die Beine, und der Blick schweift ins Grün. Anschließend warten die Höhen des Schwarzwälder Hochwaldes und der Peterberg, von dem aus man weit ins Land schaut. Bei Mettlach kann man im Erlebniszentrum „House of Villeroy & Boch“ Wissenswertes rund um die traditionsreiche Porzellan-Manufaktur erfahren.

Nach dem steilen Anstieg in das Weingebiet des Dreiländerecks ist es Zeit für eine ausgiebige Pause. Dafür eignen sich die Streuobstwiesen des Saargaus. Im Schatten der Bäume finden sich schöne Plätze und gesunde Snacks wie frische Äpfel, Pflaumen und Kirschen. Wieder auf dem Rad geht es an der französischen Grenze entlang, durch den Warndtwald bis Völk­lingen, wo der Radfernweg wieder auf die Saar trifft.

Nach einem Besuch des sehenswerten Unesco-Welterbes Völklinger Hütte, ein ehemaliges Eisenwerk in Völklingen und seit den 1990er Jahren Ort für zahlreiche Kulturveranstaltungen, rollt man die letzten Kilometer zurück nach Saarbrücken. Mühelos bewältigen lässt sich die Tour dank der Pedelec-Vermietung von eVelo Saarland und den Lademöglichkeiten in Hotels, Restaurants und öffentlichen Einrichtungen. Sie sind durch einen „Pedelec Willkommen“-Aufkleber gekennzeichnet.

Sie sind auf der hier präsentierten Radroute gefahren? 
Schreiben (feedback(at)adfc.de) Sie uns, was Ihnen auf Ihrer Radreise gefallen hat und was nicht. Wir leiten Ihre Nachricht einschließlich Ihrer darin enthaltenen Kontaktdaten an die zuständige Tourismusorganisation zur Beantwortung weiter. Sie helfen so, die Qualität der Routen zu verbessern.

 

 

CHARAKTER

Unesco-Biosphärenreservat Bliesgau, deutsch-französisches Grenzgebiet mit kleinen Hügeln und Bergen, Wäldern und Wiesen, Flussauen und Bächen, Saarschleife, Bostalsee in waldreicher Mittelgebirgslandschaft, Naturpark Saar-Hunsrück, Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Hügeliges Terrain, gelegentlich starke Steigungen; meist asphaltierte Wege, teilweise auch über alte Treidelpfade, überwiegend autofrei. Frankreich wird gestreift.

SEHENSWERT

Saarbrücken: Schloss, Ludwigskirche und umliegendes Ensemble, St. Johanner Markt | Unesco-Welterbe Völklinger Hütte | Sarreguemines: Circuit de la Faience (Steingutrundgang) | Reinheim: Europäischer Kulturpark | Schwarzenacker: Römermuseum | Bostalsee | Otzenhausen: Keltischer Ringwall | Losheim: Wanderregion Stausee | römische Villa Borg | Bildhauersymposium Steine an der Grenze | Mettlach: Keramik-Erlebniszentrum "House of Villeroy & Boch" | Kleinblittersdorf: Saarland Therme

ROUTENPLANUNG
  •  „Saarland-Touren-App“
  • Übersichtskarte „Die schönsten Routen im SaarRadland“, 1:150.000, Tourismus Zentrale Saarland
  • Kartenset „Der Saarland Radroutenplaner“, 1:50.000, Tourismus Zentrale Saarland
  • ADFC-Regionalkarte „Saarland“, 1:75.000, Bielefelder Verlag
  • Radtourenbuch „Saarland-Radweg“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
BAHNANREISE

Saarbrücken, Mettlach, Homburg, Perl

ANGEBOT

„Schlemmerradeln im Saarland“
6 Ü/HP im DZ, Kartenmaterial, Gepäcktransfer,
pro Person ab 569 €

Buchungsadresse:
Tourismus Zentrale Saarland GmbH,
Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66119 Saarbücken,
Tel. +49 681 927200, www.radfahren.saarland

WEITERE INFOS

Tourismus Zentrale Saarland GmbH Franz-Josef-Röder-Straße 17, 66119 Saarbrücken Tel. +49 681 927200, www.radfahren.saarland

Fotos: „Saarschleife“ und „Weinberge“: TZS/Phormat, „Völklinger Hütte“: Gerhard Kassner

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.