Donauwörth - Altino (IT)

Via Claudia Augusta

4 Sterne 306 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Drei Staaten, die Alpen, zehn Regionen, drei Klimazonen vom Norden in den Süden Europas bringen eine einzigartige Abwechslung an Landschaften mit sich. Alle zwanzig, dreißig Kilometer erwartet den Radfahrer eine neue Landschaft. Ende April / Anfang Mai kann es sogar vorkommen, dass man drei Jahreszeiten während einer Radreise erlebt: Ein letztes Schneefeld in schattigen Teilen des Fernpasses, ein Sonnenbad an der Adria und dazwischen alle Facetten des Frühlings. Neben dem bunten Reigen an Landschaften, warten rege Städte, beschauliche Dörfer, hunderten Zeugnisse wechselvoller Geschichte, Menschen und ihre Kulturen darauf entdeckt zu werden.

Ausgezeichnet sind der deutsche und österreichische Abschnitt der Via Claudia Augusta.  

Die ADFC-Bewertung im Detail:

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Wegebreite 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%

Die themennahe Routenführung ist sehr abwechslungsreich und ermöglicht die Alpenüberquerung für jedermann auf überwiegend verkehrsarmen Streckenführungen, ob mit Shuttle oder per Rad. Der hohe Ausbauzustand findet sich auch in einer vorbildlichen Wegweisung wieder, die  eine optimale Orientierung vor Ort garantiert. Die umfangreiche Homepage beinhaltet alle notwendigen Informationen und Services wie ein Rückholbus zum Startpunkt der Befahrung.

Feedback


Anregungen, Lob und Kritik zur Route nehmen wir gerne entgegen und leiten sie an die Routenbetreiber*innen weiter. Schreiben Sie uns mit Nennung der Route an feedback(at)adfc.de.

CHARAKTER

Weitestgehend asphaltierte Oberflächen, aber auch Schotterdecken. In Bayern eben bis sanft hügelig. Durch die beiden Radshuttle auch in Tirol (Fern- und Reschenpass) nur wenige Steigungen. Ab dem Reschenpass mit wenigen Ausnahmen bergab.

SEHENSWERT

Römerkastell Burghöfe bei Mertingen | Augsburg: Innenstadt mit Dom, Kirche St. Afra, Rathaus und Elias-Holl-Turm, diverse Museen | Landsberg: Historische Altstadt, Lechwehr, Neues Stadtmuseum, Herkomermuseum | Altenstadt: Romanische Basilika St. Michael | Schwangau-Hohenschwangau: Königschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, Museum der bayerischen Könige

ROUTENPLANUNG
  • bikeline-Radtourenbuch “Via Claudia Augusta”, Verlag Esterbauer
  • Rad-Route Via Claudia Augusta 1/2 "Altinate" und 2/2 "Padana"
  • In den Ausführungen Premium, Economy, Budget oder als E-Book
BAHNANREISE

Donauwörth, Mertingen, Augsburg, Landsberg, Schongau, Füssen

 

WEITERE INFOS

Via Claudia Augusta
Transnational EWIV
Tel: +43 664 27 63 555
www.viaclaudia.org

Header-Bild: Lammerhuber

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Klassifizierung „ADFC-Qualitätsradroute" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.