Zwischen Donau und Bodensee

Auf gut ausgebauten Strecken kommen Radwanderer Land und Leuten näher und werden zielsicher zu den Höhepunkten geführt – die 4-Sterne-ADFC-Qulitätsradroute ist der beste Weg, die Region kennenzulernen.

Komfortables Routing in ganz Deutschland und darüber hinaus: Das ADFC-Tourenportal ermöglicht eine individuelle Routenplanung.

Rundkurs

Oberschwaben-Allgäu-Radweg

4 Stern 357 km
  • teilweise hügelig

Auf diesem Rundkurs kann man alles kennenlernen, wofür Oberschwaben und das Württembergische Allgäu bekannt sind. Historische Bauwerke und Museen warten auf Kunstinteressierte, Bäder und Thermen auf Erholungssuchende, und die schwäbische Gastlichkeit wird mit regionalen Spezialitäten sowie mit traditionell gebrautem Bier zelebriert.

Die Runde beginnt in Ulm und verläuft im Uhrzeigersinn über Städte und Dörfer wie Laup­heim, Wangen im Allgäu, Markdorf und Aulendorf zurück zum Start. Teilweise recht hügelig, aber auch mit vielen entspannten Abschnitten werden die Landschaften der Region durchquert, wie die Moorlandschaften Wurzacher- und Federseeried. Dieses beherbergt auch drei prähistorische Pfahlbautensiedlungen, die zum Unesco-Welterbe gehören. Das Alpenvorland, zusammen mit den teilweise alten Dörfern, ergibt die Kulisse für eine wahre Bilderbuchtour. Dazu kommen immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die Schweizer Alpen, die vom südlichen Ufer des Bodensees grüßen. Die idyllische Region hat so einiges an Sehenswertem zu bieten!

Sie sind auf der hier präsentierten Radroute gefahren? 
Schreiben (feedback(at)adfc.de) Sie uns, was Ihnen auf Ihrer Radreise gefallen hat und was nicht. Wir leiten Ihre Nachricht einschließlich Ihrer darin enthaltenen Kontaktdaten an die zuständige Tourismusorganisation zur Beantwortung weiter. Sie helfen so, die Qualität der Routen zu verbessern.

 

 

CHARAKTER

Der Radfernweg führt durch landschaftlich reizvolle Obst- und Hopfengärten sowie durch die hügelige Landschaft des Alpenvorlandes. Viele Badeseen, Kurorte und Thermen liegen ebenso an der Strecke wie Sehenswürdigkeiten der Oberschwäbischen Barockstraße.

SEHENSWERT

Ulm | Laupheim | Ochsenhausen: Kloster, Öchsle-Bahn | Bad Wurzach: Torfbahn | Leutkirch: Westallgäuer Käsestraße | Isny: mittelalterlicher Stadtkern | Tettnang: Neues Schloss | Aulendorf: Schloss | Bad Schussenried: Kloster, Schussenrieder Erlebnisbrauerei | Bad Buchau: Federseemuseum | Federseeried: Unesco-Welterbe Pfahlbautensiedlungen | Bad Saulgau: Kloster Sießen mit Hummelsaal | Oberstadion: Krippenmuseum

ROUTENPLANUNG
  • www.oberschwaben-allgaeu-radweg.de
  • Radtourenbuch „Donau-Bodensee-Radweg/ Oberschwaben-Allgäu-Radweg“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Broschüre „Radfernwege zwischen Donau und Bodensee“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Ulm, Laupheim Leutkirch, Wangen im Allgäu, Markdorf, Aulendorf, Bad Saulgau, Erbach

ANGEBOT

8 ÜF im DZ, Gepäcktransfer, Mietrad möglich,
pro Person ab 479 €

Buchungsadresse:
Filiale Reisebüro
Sportive Reisen by Feuer und Eis Touristik GmbH
Südliche Hauptstraße 33, 83700 Rottach-Egern
Vetreten durch
Firmensitz – Verwaltung
Sportive Reisen by Feuer und Eis Touristik GmbH
Mühlbachweg 6, 83700 Weißach
Tel. +49 8022 663640, www.sportive-reisen.de

WEITERE INFOS

Oberschwaben-Tourismus GmbH
Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried
Tel. +49 7583 331060,
www.oberschwaben-tourismus.de

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.